Friday

Ich esse…

 photo 86-7_zpsda0cb376.jpg  photo 85-5_zps3fdb5249.jpg

Wenn es um Essen geht muss man sich ja ständig rechtfertigen. Ob man viel isst, wenig isst, was man isst, wann man ist etc. NERV!
Ich bin drauf gekommen über dieses Thema zu schreiben, weil es mir mehr und mehr bewusst wird wie sich alles nur um das zu drehen scheint. Ich werde oft drauf angeredet, dass ich ja nichts esse blah blah… Stimmt doch überhaupt nicht! Ich esse völlig normal! Ich esse eben nicht viel zwischendurch oder große Portionen. Keine Angst! Ich habe keine Essstörung! Sondern esse, wenn ich Hunger habe.
Ich finds nur etwas bedenklich, dass egal ob man gesund genährt ist oder mal etwas schlanker ist, man blöd angeredet wird.
Zum Beispiel hab ich vor ein paar Jahren etwas mehr als jetzt gewogen (ca. 7 Kilo) – und ich wurde ausgelacht, von wegen “Du hast aber ordentliche Schenkel.” oder “Da sieht man ein Bäuchlein!” etc. auch wenn ich versucht habe das abzuschütteln, weil ich einfach nicht dick war, es tat schon irgendwo weh. Inzwischen wiege ich, wie gesagt, ein paar Kilo weniger – trage Kleidergröße 34/36 anstatt 40 und was ist? Ich werde wieder blöd angeredet! Weil ich jetzt zu dünn bin. Was auch nicht stimmt. Mir geht es gut, ich bin gesund, ich wiege definitiv genug und ich fühle mich wohl.
Versteht das nicht falsch – ich habe nicht abgenommen, weil man mich ausgelacht hat. Das hatte andere Gründe – ich hatte ein paar private Probleme und habe aufgehört aus Langeweile zu essen und mich mehr zu bewegen.
Ich würde sagen momentan habe ich mein persönliches Idealgewicht.

No comments:

Post a Comment