Saturday

Anatomicals

 photo Produkt-Review_zps08950113.png

44numbers45
Bevor ich in den Urlaub gefahren bin, habe ich noch ein Paket von Anatomicals bekommen mit total coolen Produkten drinnen.
Ich finde die Idee mit den frechen Sprüchen auf den Produkten absolut super! Schon das alleine wirkt für mich jung und frisch und ist einfach mal was anderes.
Ich hatte ja schon ein Duschgel von der Marke in einer Glossybox und finde es super. Es ist ohne viel schnick schnack und riecht simpel und angenehm.

01. In der Dose ist eine Masse, die mich auf den ersten Blick an Lip Balm erinnert hat – ist es aber nicht. Die Creme schmiert man sich bei Kopfschmerzen auf die Schläfen und das soll die Schmerzen lindern. Ich habs benutzt, als ich einen leichten Druck im Kopf gespürt habe. Weg ging das Kopfweh nicht, aber die Creme fühlt sich angenehm an. Es erinnert mich ein bisschen an Wik und fühlt sich kalt und heiß gleichzeitig an.
02. Eine Handcreme – ich benutze eigentlich nur im Winter Handcreme und dann auch nur auf dem Handrücken, sonst brauch ich einfach keine, aber sodass ich eben auch was über die Creme sagen kann hab ich sie mal ausprobiert. Aber es ist eben eine Handcreme – nicht besser oder schlechter als andere. Ich glaube mir persönlich bringt sie im Winter dann mehr, als jetzt im Sommer.
03. Gel gegen Augenringe – ich habs einige Male aufgetragen. Es ist am Anfang schön kühl und echt angenehm und hinterlässt auch keine Spuren. Aber Wundermittel gegen Augenringe ist es eben auch nicht.
04. Lippenpflege – riecht extrem gut und trägt sich auch angenehm. Ich finde es nicht so klebrig wie andere “flüssige” Lippenpflegeprodukte und ich spüre auch nicht viel davon, wenn ich es aufgetragen habe. Das hasse ich neben Haaren die auf den klebrigen Lippen kleben bleiben am meisten – wenn ich ständig spüre, dass ich etwas auf die Lippen geschmiert habe und es am liebsten wieder abwischen würde.
 
Zum Schluss noch die Gesichtsmasken, die dabei waren.
Als erstes habe ich die dritte Maske in der rötlichen Verpackung ausprobiert (siehe Gruselfoto). Lässt sich einfach auftragen. Man kann die Creme auch für mehrere Anwendungen gebrauchen, weil man sich nicht das ganze Briefchen ins Gesicht klatschen muss. Nach der Maske hat sich meine Haut allerdings wie Gummi angefühlt. Ich hatte das Gefühl, dass meine Haut verzweifelt nachgefettet hat.
Die Schokolade-Maske habe ich ehrlich gesagt noch nicht probiert. Mal schauen.

46

No comments:

Post a Comment