Friday

[Reise 2015 - Teil3] Bali Ubud

Unser nächster Halt in Bali war Ubud. Wir wurden von unserem Lieblingsfahrer vom Hotel in Uluwatu abgeholt und nach Ubud zum neuen Resort gefahren.
bali-ubud01 
Schon als wir beim Puri Sebali Resort ankamen, waren wir begeistert. Infinity pool mit direktem Ausblick ins Reisfeld. Unser Zimmer war größer als meine Wohnung und so schön! Der Service dort war super, das Essen war sehr gut und es war auch absolut kein Problem direkt nach Ubud ins Zentrum zu kommen (Shuttle). Ich denke das Puri Sebali war eines unserer absoluten Favoriten.

bali-ubud07 bali-ubud06  
Den Tag unserer Ankunft haben wir dann schön am Pool ausklingen lassen und am nächsten Tag gings ab in den Trubel von Ubud. Abgesehen davon, dass es verdammt heiß war, hat uns der Ubud Market komplett überfordert. Alle 5 Zentimeter wollten sie uns in die Stände, wo sie Sarongs, Shirts, Schmuck und anderen Ramsch verkauften, reinziehen. Wir konnten uns kaum mehr retten.

Auch den Monkey Forest haben wir besucht. Wobei wir beide einen heiden Respekt von den Viehern hatten. Wir haben eben schon von anderen gehört, was alles passieren kann und keine von uns hatte große Lust im Krankenhaus zu landen.
  bali-ubud03

Weniger "gefährlich" aber befremdlicher waren für uns die Holy Springs - wo die Menschen quasi ein Massenbad nahmen, im Glauben so ewige Jugend zu bekommen.
  bali-ubud05bali-ubud04

An einem Morgen haben wir vor dem Frühstück eine Wanderung durchs Reisfeld gemacht, mit ein paar anderen Gästen unseres Resorts.

bali-ubud02

Und am letzten Tag haben wir uns von einem Sammeltaxi abholen lassen, das uns zum gebuchten Speedboat gebracht hat. Mit diesem sind wir dann zu den Gili Inseln gedüst - aber davon im nächsten Beitrag.

No comments:

Post a Comment